Freitag, 16. April 2010

Gebackenes Thunfischciabatta (lecker luftig)




Ciabatta:

450 g Mehl
1 TL Salz
15 g frische Hefe
1/4 L Wasser
1 TL Zucker
1 EL Olivenöl

Zubereitung:
Mehl in eine Rührschüssel geben und mit Salz mischen. Frische Hefe in lauwarmen Wasser auflösen und Zucker in die Hefelösung rühren. Hefe ca. 10 Minuten gehen lassen. In die Mitte vom Mehl eine Mulde drücken. Hefelösung und Olivenöl in die Mulde gießen und mit dem Mehl zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten. Der Teig sollte sich leicht vom Schüsselrand lösen. Evtl. wenige Tropfen Wasser zufügen, sollte der Teig zu trocken sein. Wenn der Teig zu feucht ist, evtl. wenig Mehl unterkneten. Teig in eine Plastikschüssel legen und mit einem Deckel verschließen. Deckel an einer Seite kurz anheben und die Luft hinauspressen. Deckel sofort wieder schließen und die Schüssel in heißes Wasser stellen. Nach ca. 20-25 Minuten springt der Deckel mit einem leichten Knall ab, wenn der Teig genügend aufgegangen ist. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck von ca. 30 x 40 cm ausrollen. Die kurzen Seiten einmal nach innen umschlagen und den Teig in Längsrichtung zu einem Ciabatta zusammenrollen. Die Nahtstellen fest zusammendrücken. Ciabatta auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken. Ciabatta ca. 20 Minuten gehen lassen. Inzwischen Ofen auf 210° vorheizen. Ciabatta auf der 2. Schiene von unten ca. 35 Minuten backen. Vor dem Anschneiden Ciabatta auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Nun kann man das Ciabatte belegen wie man es gern mag z.B. mit Thunfisch oder Gemüse und natürlich viiiiel Käse. Eine Seite des Cisbattas mit einer Zutat belegen, dann den Käse drauf und nochmal kurz in den Backofen, damit der Käse zerläuft!!! Leckerrr!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen