Donnerstag, 10. Dezember 2009

Poca (Teigtaschen)


Zutaten:

250 g Mehl (evtl. ein bisschen mehr, falls der Teig etwas klebt)
1 TL Salz
65 g Öl (Sonnenblumenöl)
1/2 TL Zucker
1/2 Ei
125 ml warme Milch
21 g frische Hefe

Füllung: Spinat, Gehacktes oder Feta mit Petersilie


Zubereitung:

Zuerst nimmt man die Milch und erwärmt sie. Dann löst man darin die Hefe und den Zucker auf. Kurz ruhen lassen. In der Zwischenzeit das Mehl mit Salz, Öl, Eiweiß (Eigelb zum bestreichen aufheben)mischen. Dann das Milchgemisch dazu geben und alles gut durchkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig anschließend ca 1,5 Stunden zugedeckt ruhen lassen.


Nun kann man schonmal die Füllung vorbereiten. Am Besten die Füllung machen, die man am liebsten mag. Für die Feta-Füllung den Feta zerbröseln und mit der gehackten Petersilie mischen.

Beim Gehacktes einfach das Hack würzen und mit Zwiebeln und Knoblauch anbraten.


Von den Teig nun walnuss-große Stücke abtrennen und diese zu kleinen Kugeln formen.Anschließend die Teigkugel auf eine leichtbemehlte Arbeitsfläche legen und zu einem dünnen Kreis ausrollen. Dann die Füllung mit einem Teelöffel in die Mitte legen und gut zudrücken (sodass ein Halbmond entsteht oder andere Formen wie man es mag).
Die Taschen auf ein backpapierbelegtes Backblech legen und mit dem Eigelb bestreichen und wer mag mit Sesam bestreichen.
In den vorgeheizten Backofen bei 200°C backen bis sie goldgelb sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen